Hartwarden-Treffen am 23. Januar

Zum öffentlichen Gedenken an die Schlacht, bei der 1514 bei Hartwarden die Rüstringer Friesen im
Kampf gegen die Bremer und deren verbündete Truppen endgültig ihre Freiheit verloren, treffen sich die
Mitglieder des Freundeskreises Rüstringen-Stedingen am Sonntag, 23. Januar, um 10 Uhr beim 1914
errichteten Friesendenkmal in Hartwarden (Rodenkirchen, an der Kreuzung Friesenstraße/Am Friesenhof). Nach der Kranzniederlegung hält Hans-Rudolf Mengers, Vorsitzender des Rüstringer Heimatbundes, die Gedenkrede. Anwesend sind dabei auch Fahnenträger und Abordnungen der beteiligten Vereine. Die öffentliche Veranstaltung findet ihre Fortsetzung in der benachbarten Gaststätte „Friesenheim“. Dort hält H. G. Buchtmann einen Vortrag „Was uns alte
Flurnamen erzählen“. Anschließend erfolgt ein Informationsaustausch der beteiligten Vereine über ihre
aktuellen Tätigkeiten.
Informationen über den Hartwarder Friesen:
http://www.stadland.de/staticsite/staticsite.php?menuid=11&topmenu=2&keepmenu=inactive
http://www.uwe-stratmann.de/1988/freiheit.htm

Ein Gedanke zu „Hartwarden-Treffen am 23. Januar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.