Tjabelstünj: Radio un Podcasts ap Noudfräisk

KIEL – Tjabelstünj hat dät näie online Radioprogramm ap Noudfräisk. Me kon do Seendengen älke Middewiek ap fon 13-14 Uur ap Kiel FM un Fräindai fon 9-10 un 15-16 Uur ap Westküste FM heere.

Do Seendengen wäide fon Studänte Fräisk in Kiel moaked. So as jo kweede, wäd Noudfräisk an ju Wäästkuuste boald, man et rakt uk fuul Moanskene, do Fräisk baale konnen, man nit in Noudfräislound lieuwje.

Dät Noudfräiske häd fuul njuugen Dialekte. Bie Tjabelstünj moakje do Studänte Radio ap Mooring, Ferring- Öömrang un Sölring.

Näis fon Tjabelstünj konnen jie fienden ap Twitter un Facebook. Jo hääbe uk ne oaine Websiede. Fon Tjabelstünj rakt et uk Podcasts (uk in ju Podcasts App fon ju Iphone).

Ein Gedanke zu „Tjabelstünj: Radio un Podcasts ap Noudfräisk

  1. Guten Tag,

    bitte diese Nachricht nicht als Kommentar veröffentlichen – sie richtet sich an den oder die Betreiber der Webseite, da ich Sie gerne kontaktieren möchte, aber keine Email-Adresse finde (ich bin nicht bei Facebook).
    Mein Name ist Frank Lappe, aus Kiel (jetzt Frankfurt). Ich gebe eine Geschichtensammlung in Buchform von Geschichten (zu einem bestimmten Thema) aus aller Welt, aus vielen Sprachen heraus und bin besonders an seltenen Sprachen interessiert. Ich bin auf der Suche nach einer bestimmten saterfriesischen Kurzgeschichte oder Anekdote. Ich suche eine Kontaktperson. Nähere Einzelheiten teile ich Ihnen gerne per Email mit.

    Ich würde mich über Ihre Antwort freuen.

    Herzliche Grüße

    Frank Lappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.